St. Petersfisch an einer leichten Currysauce mit Fenchel, Tomaten und Kräutern

60 min leicht
Hauptgang

1

Fenchelknolle waschen, nur aussen etwas abschälen, halbieren, in grobe Streifen schneiden. Schalotte und Knoblauch schälen, fein hacken, in etwas Sonnenblumenöl glasig dünsten. Fenchel dazugeben, mitdünsten, würzen, mit Wein ablöschen, gedeckt einige Min. garen, sodass er leicht knackig bleibt.

2

Cherry-Tomaten einritzen, blanchieren, schälen, halbieren, mit Olivenöl vermischen und in feine Streifen geschnittenen Basilikum beimischen. Currypaste mit der Bouillon verrühren.

3

Die Butter in einer Bratpfanne erhitzen, die Fischfilets würzen, mit Weissmehl stäuben und jeweils beide Seiten knapp 2 Min. darin anbraten. Die Filets kurz im vorgeheizten Ofen bei 80 Grad warm halten. Den Bratensatz in der Bratpfanne mit dem Curry-Gemüsefond ablöschen, etwas einkochen, mit dem Vollrahm verfeinern. Den Fenchel beimischen, falls nötig nachwürzen. Curry-Gemüse mit dem Fisch anrichten. Mit den Cherry-Tomaten dekorieren.

Zutaten

Personen

Fenchel
Eschalotten
Knoblauch frisch
Vin Blanc Monvallon
Cherry Tomaten Mix
Eléia Olivenöl extra vergine
Basilikum 20 g
Currypaste grün
Englert Bio Gemüse Fond
QSFP Petersfisch
Weissmehl
Emmi Vollrahm 35%