Seeteufelfilet mit Coppa di Parma auf Tomaten-Carpaccio und Belugalinsensalat

Genuss pur!

Der Seeteufel überzeugt mit seinem festen Fleisch und seinem dezenten Aroma. Entdecken Sie die geschmackvolle Kombination mit Coppa die Parma.
90 min mittel
Hauptgang Hauptgang

1

Linsen in doppelter Menge Wasser ca. 20 Min. bissfest kochen und abgiessen. Einen Granatapfel halbieren und mit Hilfe einer Zitronenpresse den Saft herauspressen. Den zweiten Granatapfel ebenfalls halbieren und die Kerne herauslösen.

2

Granatapfelsaft mit Essig, Zucker, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Öl kräftig unterrühren. Minzblätter abzupfen, fein hacken und mit den Granatapfelkernen zur Vinaigrette geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vinaigrette unter die Linsen mischen und ca. 1 Std. ziehen lassen. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen in dünne Scheiben schneiden.

3

Seeteufelfilets waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Eine Reihe Coppa di Parma überlappend auf die Arbeitsfläche legen und je ein Filet darauflegen. Eine weitere Reihe Coppa auf die Filets legen und an beiden Seiten mit Zahnstochern verbinden.

4

Die Filets in etwas Olivenöl vorsichtig von allen Seiten anbraten. Die Zahnstocher entfernen, etwas Butter und Salbeiblätter in die Pfanne geben und kurz mitschwenken. Filets aus der Pfanne nehmen und in Stücke schneiden. Tomatenscheiben kreisförmig auf die Teller drapieren, Linsensalat und Seeteufelfilets darauf geben. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Zutaten

Personen

QSFP Seeteufel Filet
Ferrarini Coppa
Salbei 20 g
Tomaten Marmande rot
Granatapfel einzeln
Edmond Fallot Merlot Roweinessig
Feinkristallzucker
Bertolli Olivenöl classico
Minze 20 g
Sabarot Beluga Linsen
Die Butter
Premium Murray River Salz
FP Pfeffer Kampot schwarz
Zitronen