Pulpo in weissem Bohnensalat

70 min leicht
Hauptgang

1

Vortags den Schnabel des Pulpo herausschneiden und den Kopf abtrennen. Pulpo waschen und einfrieren. Dadurch werden die Zellen gebrochen und das Pulpofleisch wird sehr zart. Am Tag danach den Pulpo auftauen. Eine Kasserolle mit ca. 3 l Wasser aufsetzen, das grob geschnittene Gemüse, die Kräuter, Gewürze und den Essig darin aufkochen. Im ungesalzenen Fond den Pulpo auf tiefster Stufe rund 60 Min. köcheln, im Fond auskühlen lassen.

2

Die Bohnen über Nacht in doppelt so viel Wasser einweichen. Danach in ungesalzenem Wasser auf tiefster Stufe rund 60 Min. kochen und abseihen. Fein geschnittene Schalotten und Knoblauchzehen im Olivenöl einige Minuten andünsten. Essig, Olivenöl, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Gekochte Bohnen beigeben. Die in Streifen geschnittenen getrockneten Tomaten und die Oliven unterheben. Bohnensalat auskühlen lassen, mit dem in Scheiben geschnittenen Pulpo, Basilikum und Petersilie vermischen. Den Salat abschmecken und mit knusprigem Brot oder Knoblauchbrot servieren.

3

TIPP: Nach Belieben den Bohnensalat mit al dente gekochter Fregola Sarda (von Sabarot) ergänzen.

Ein Rezept von David Fichte

David Fichte

Zutaten

Personen

QSFP Pulpo
Zwiebeln gross
Stangensellerie
Fenchel
FP Lorbeerblätter ganz
Thymian 20 g
FP Pfeffer Kampot schwarz
Jolly Fagioli bianchi di Spagna
Eschalotten
Knoblauch
LENA Extra Virgin Olivenöl
Edmond Fallot Burgunder Weissweinessig
LENA Extra Virgin Olivenöl
Edmond Fallot Dijon Senf
FP Meersalz
FP Pfeffer schwarz ganz
Natura e Bontà Tomaten getrocknet
Roi Taggiasca Oliven in Salzlake
Basilikum 20 g
Petersilie Liscio