Mafaldine mit frischer Salsiccia

80 min leicht
Hauptgang Pasta

1

Die Haut von der Salsiccia abziehen, Wurst grob schneiden und ohne Öl in einer beschichteten Bratpfanne anbraten. Das Fleisch in eine Kasserolle geben und beiseitestellen.

2

Kräuter, Peperoncino, Knoblauch, Zwiebeln und Stangensellerie fein schneiden. Das Olivenöl auf den Bratensatz giessen, die Kräuter/Gemüse-Mischung darin auf tiefer Stufe mehrere Minuten andünsten. Tomatenpüree beigeben, einige Minuten mitdünsten, mit dem Rotwein ablöschen, alles zur Salsiccia geben. Die Pelati, die Passata und die Bouillon dazugeben und auf tiefem Feuer 40 Min. köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Mafaldine in Salzwasser al dente kochen, abgiessen, in der Sauce kurz mischen. In warme Teller anrichten, mit Petersilie bestreuen. Den Parmesan dazu servieren.

4

TIPP: Anstelle der Salsiccia kann dieses Gericht auch mit Thunfisch zubereitet werden. Statt der Salsiccia einfach die gleiche Menge abgetropfter Thunfisch (Santa Catarina Thunfischfilets mit Bio-Olivenöl) die letzten 10 Min. mitköcheln lassen.

Ein Rezept von David Fichte

David Fichte

Zutaten

Personen

Grill Salsiccia Ticinese am Meter
Rosmarin 20 g
Oregano 20 g
Salbei 20 g
Peperoncini rot
Knoblauch
Zwiebeln weiss
Stangensellerie
Valderrama Olivenöl Extra Vergine Arbequina
Mutti Tomatenmark dreifach konzentriert
Montagne Belle Allure
Mutti Tomaten Pelati
Mutti Passata
Knorr Gemüsebouillon
Rummo Mafaldine Nr. 80
FP Meersalz
FP Pfeffer weiss ganz
Petersilie Liscio
Ferrarini Pramigiano Reggiano