Gebeizter Swiss Lachs mit Kaviar und Buchweizen-Knäckebrot

90 min leicht
Vorspeise

1

Die Gewürze in einem Mörser oder Cutter grob zermahlen. Zucker und Salz mischen, den Dill ungewaschen grob schneiden. Die Fischfilets mit einem Küchenpapier trocknen, mit der Zucker/Salz-Mischung und den Gewürzen bestreuen und grosszügig mit dem Dill belegen. Den Fisch in Folie wickeln, in ein Gefäss legen und mit einem Gewicht beschweren. Im Kühlschrank 2 bis 3 Tage beizen. Ab und zu die austretende Flüssigkeit entfernen.

2

Aus dem ungewürzten Eiweiss eine farblose Omelette herstellen, kleine Plätzchen ausstechen, diese mit Kaviar belegen, mit etwas grob geschnittenem Schnittlauch garnieren. Die Beize vom Lachs entfernen, tranchieren, anrichten, mit etwas Dill dekorieren. Die Kaviarplätzchen dazu anrichten, mit der Crème fraîche und dem Knäckebrot servieren.

3

Fürs Knäckebrot alle Zutaten vermengen, den Teig auswallen. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen. Anschliessend in Stücke schneiden und 12 bis 15 Min. bei 180 Grad backen.

4

TIPP Vor dem Backen mit Sesam, Senfsamen, Leinsamen und Fleur de Sel bestreuen.

Zutaten

Personen

Quality Wacholderbeeren
FP Pfeffer schwarz ganz
FP Lorbeerblätter ganz
Kandiszucker braun
Bieri Meersalz grob getrocknet
Dill 20 g
Swiss Lachs Filet
Origine Schweizer Bio Eier
Kaviar Oona N° 103 Malossol
Schnittlauch
Emmi Crème fraîche
Morga Buchweizenmehl
Weissmehl Tipo 00 Pro
Sal de Ibiza Meersalzl fein