Crema Catalana

Das spanische klassische Dessert, Crema catalana für alle Feinschmecker, die es einfach und unkompliziert mögen.
30 min
Dessert Social Media

1

Milch, Rahm, Zucker, Maizena und Eier mit dem Schwingbesen in einer Pfanne verrühren. Tonkabohne fein dazureiben, unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, Pfanne sofort von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Creme durch ein Sieb streichen, in der Form verteilen, auskühlen, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.

2

Zucker auf der Creme verteilen, mit der Flamme des Bunsenbrenners caramelisieren. Marroni mit wenig Sauce darauf verteilen. Blüten darüberstreuen.

3

Variante: Verwenden Sie anstelle der Tonkabohne einen der Länge nach aufgeschnittenen Vanillestängel.

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Betty Bossi entstanden.

Mehr auf bettybossi.ch

Zutaten

Personen

Crema Catalana

Emmi Vollmilch
Emmi Halbrahm 25%, UHT, 5 dl
Feinkristallzucker, 10 x 1 kg
Maizena, 250 g
Origine Schweizer Freilandeier, Nordwestschweiz, 53g+, 6 Stück
Premium Tonka Bohnen, 125 g
Hagelzucker Nr. 4, 5 kg
Vanini kleine Maronen nature, 280 g
Borretschblüten, Schale zu ca. 36 Stück +