Montag, 19.04.2021

Saisontipp vom Profi

Wir hier im Frischeparadies führen ein riesiges Sortiment an hervorragenden Fleischstücken. Trotzdem sticht für mich das Appenzeller Schweinefleisch heraus.

Der hervorragende Geschmack spricht sicher für sich, mir sind aber die kurzen Transportwege und die umsichtige Bewirtschaftung der Herden genauso wichtig.

Wenige Fahrminuten von Appenzell entfernt, führt «unser» Schweinezüchter Albert Breitenmoser den kleinen Mastbetrieb mit unverbaubarer Sicht auf den Alpstein. Die maximal 360 Tiere bezieht er immer vom selben Züchter und in Geschwistergruppen. So ist von vornherein die Rangordnung geregelt und es entstehen weder Gerangel noch unnötiger Stress im Stall. Während der Zeit auf Alberts Hof liegen die heranwachsenden Schweine immer auf einer dicken Schicht Langstroh und sie haben die freie Auswahl zwischen Innenstall und dem grosszügigen Aussengehege.

Diese Rückverfolgbarkeit ist es, die mich regelmässig veranlasst, etwas «Schwinigs» zuzubereiten.

Ihr Daniel Nydegger

Versuchen Sie es auch einmal.