Mittwoch, 15.12.2021

Kaviar

In den Köpfen vieler Leute ist Kaviar nichts Schmackhaftes und bloss ein Statussymbol der versnobten High Society. Dem ist nicht so!
Im Tropenhaus in Frutigen (BE) werden seit einigen Jahren erfolgreich sibirische Störe gezüchtet. Das warme Quellwasser aus dem Innern des Lötschbergs läuft direkt in die Zuchtbecken der rund 80'000 Störe, die im Tropenhaus leben. Aufgrund der ausserordentlich guten Wasserqualität kann komplett auf Antibiotika und Medikamente verzichtet werden. Das wiederum kommt dem Endprodukt zugute.
Gönnen Sie sich den nachhaltig gezüchteten Kaviar aus dem Berner Oberland mit einem Horn- oder Perlmuttlöffel. Verwenden Sie keinesfalls Silber- oder Metalllöffel, sie zerstören den feinen Geschmack des wertvollen Hauptdarstellers auf dem Weihnachtsmenu.