Mittwoch, 11.05.2022

Die Maischolle ist eingetroffen

Die Maischolle hat aktuell Saison. Warum heisst die Scholle im Frühjahr «Maischolle»? Die Tiere laichen über den Winter und kommen mit den wärmeren Monaten wieder zu Kräften. Dabei soll das Fleisch besonders zart und schmackhaft schmecken.

Die Scholle ist ein Plattfisch. Sie lebt in Schwärmen in Tiefen von 100 bis 200 Metern unter dem Meeresspiegel. Die Fanggebiete erstrecken sich von der portugiesischen Atlantikküste bis zum Kaspischen Meer im Norden. Die oben liegende, pigmentierte Körperseite ist zur Tarnung der Umgebung angepasst.

Fragen Sie an unserer Fischtheke